70 Jahre 2. Republik. 70 Jahre Todesmarsch

70 Jahre 2. Republik. Ausgerufen am 27.4.1945 durch Dr. Karl Renner. 20 Tage vor dem Geburtstag unserer 2. Republik verübte der Eisenerzer Volkssturm am 7. April 1945 auf der Passhöhe des Präbichls einen Massenmord an über 200 ungarischen Jüdinnen und Juden. Bis 21. April 1945 folgten weitere Morde an ungarischen Juden entlang der Eisenstraße. In […]

weiterlesen

Kick off Gedenklandschaft – Die andere Steiermark

Die „andere Steiermark“ zu Gast in der Menschenrechtstadt Graz Netzwerksprojekt „Gedenklandkarte Steiermark“: Kick-off-Meeting am 23.4.2015 im Grazer Jugend- und Familiengästehaus. DDr. Werner Anzenberger für die AK Steiermark sowie das ARGE-Projektteam (Bettina Ramp, Bianca Angerer und Christian Ehetreiber) begrüßten 23 zum Großteil langjährige ProjektpartnerInnen und FreundInnen aus folgenden steirischen Gemeinden bzw. Institutionen, die vor Ort ambitionierte […]

weiterlesen

Wie können wir die Geschichte besser verstehen?

Seit der Gründung der ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus bildet der Dialog mit ZeitzeugInnen in der Schule sowie in der außerschulischen Jugendarbeit einen Schwerpunkt unserer Bildungs- und Bewusstseinsarbeit. Dabei stehen nicht die Erinnerungen von ehemaligen PolitikerInnen, sondern die Erlebnisse der „kleinen Leute“ im Mittelpunkt. Nicht die Erinnerungen von einstigen „Lenkern“, sondern die Erinnerungen und […]

weiterlesen

Kunst als Waffe gegen den Krieg – Pablo Picassos Guernica

„Guernica“, eines der bekanntesten Antikriegsbilder der Kunstgeschichte, ist Mahnung an die Öffentlichkeit, künstlerischer Ausdruck des Protests an den zeitspezifischen politischen Zuständen und Hoffnungsträger zugleich. 1937 erhielt Picasso, der seit 1904 in Paris lebte und inzwischen der berühmteste lebende Künstler der Welt war, von der spanisch republikanischen Regierung den Auftrag ein Wandgemälde für den Pavillon auf […]

weiterlesen

Rock’n’Roll und Rebellion

Rock’n’Roll und Rebellion – diese Woche dreht sich alles um die 1960er Jahre auf unserer Generationendialog Homepage. Die 1960er Jahre waren ein äußerst bewegtes Jahrzehnt, man denke nur an die Jugend- und Musikkultur, die Kulturrevolution, den Generationenkonflikt und die studentischen Bewegungen, die ausgehend von Paris bald auf die ganze Welt übergriffen. Die 68er-Bewegung ist in […]

weiterlesen

Was bedeutet Heimat für Sie?

Österreich ist ein Land der (kulturellen) Vielfalt! Im Herzen Europas leben Menschen unterschiedlichster Herkunft – ganze 18% der Bevölkerung Österreichs weisen einen Migrationshintergrund auf (vgl. Österreichischer Integrationsfonds 2014, S. 6). Migration gab es schon immer, überall auf der Welt. Österreich war ebenfalls immer schon ein Einwanderungs- und auch ein Auswanderungsland. Diese Wanderungen (im Unterschied etwa […]

weiterlesen

Die Grüne Bewegung

Die Grüne Parlamentspartei Österreich gründet auf verschiedenen gesellschaftlichen Veränderungen in den 1970er Jahren, wie u. a. Bürgerinitiativen gegen regionale Großprojekte, den Massenbewegungen rund um die geplante Inbetriebnahme des AKWs Zwentendorf 1978. Das AKW Zwentendorf ist weltweit das einzige Kernkraftwerk, das zwar fertig gebaut, aber niemals in Betrieb genommen wurde. Grund dafür war die Volksabstimmung von […]

weiterlesen

Vom stehenden zum bewegten Bild

Kaum ein Medium war über die Jahre hinweg so vielen technologischen Revolutionen ausgesetzt wie der Film. Was als „Experiment“ der Gebrüder Lumière begann, entwickelte sich bald zum Massenphänomen und begeisterte die Menschen rund um den Globus. Über das Jahrhundert hinweg seit Entstehung der bewegten Bilder bildeten sich sowohl neue Gattungen als auch technologische Fortschritte, die […]

weiterlesen

Bestrafen oder Belohnen? Fürsorge oder Freiheit?

Kaum ein Begriff ist öfter diskutiert und zugleich ungemein schwer fassbar – Erziehung. „Als Erziehung bezeichnet man in der Wissenschaft alle bewussten und gezielten (intentionalen) Handlungen und Verhaltensweisen eines relativ erfahreneren Menschen (Erzieher, Educans), die einen jeweils weniger Erfahrenen (Zögling, Educandus) zur selbständigen Lebensführung befähigen sollen.“[1] Kinder und Jugendliche sind diejenigen, an die sich Erziehung […]

weiterlesen